Im Mathematikunterricht erklimmen wir die nächste Stufe: die Zahl 1000!

Damit wir uns diese große Zahl vorstellen können, haben wir zunächst auf 100 Zettel immer 10 Würfel gelegt. So konnten wir sehen, wie viel das ist. Die Zehnerwürfel haben wir dann in Zehnerstangen umgetauscht. Jetzt war klar: 10 mal 10 ist 100 und 100 mal 10 ist 1000. Die Zehnerstangen tauschten wir in Hunderterplatten. Wenn wir dann 10 Hunderterplatten stapeln, entsteht ein Tausenderwürfel.

b_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_1000-1-3b.jpg1000-3-3b.jpg1000-4-3b.jpg1000-5-3b.jpg1000-6-3b.jpg

Kartoffelknige_1.jpg

Wir haben aus unseren Kartoffeln Kartoffelkönige gebastelt. Jetzt müssen nur noch die Kressehaare wachsen.

In Borler bei Frau Blick

Am 17.9.21 sind wir um 11 Uhr nach Borler gefahren. Frau Blick hat uns gezeigt, was sie mit der Schafswolle macht. Zuerst wird sie gewaschen. Danach wird sie gekämmt. Jetzt wird sie gekocht. Wenn Frau Blick Wolle haben will, dann muss sie spinnen auf so einem komischen Ding, das heißt Spinnrad. Sie hat sogar einen Verkaufsraum. Nun sind wir zu den Schafen und Ziegen gewandert. Frau Blick wollte mit uns ein bisschen wandern gehen. Wir kamen an Pferden vorbei. Dann sind wir oben angekommen. Sie hat alles sehr schön dort. Sie hat eine Nestschaukel, eine Bank und dann war da ein Gatter. Da war der Grillplatz, denn wir haben auch noch gegrillt. Aber zuerst hat Frau Blick die Ziegen rausgelassen. Die Ziegen haben Blödsinn gemacht. Die Mutter von Annabelle, der kleinen Ziege, ist auf die Bank gesprungen. Sie mochte Frau Reuter. Dann kamen die anderen Eltern. Der Mann von Frau Blick hat den Traktor und den Planwagen geholt. Damit hat er uns gefahren. Dann haben wir noch gegrillt. Es gab Steaks und Würstchen.

von Carla

b_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_Franziska_Ziege.jpg

Achtung Franziska, Ziege im Anmarsch!

b_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_Wolle.jpg

Frau Blick erklärt uns, wie sie die Wolle wäscht.

b_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_Spinnrad_Ben.jpgb_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_Spinnrad_Benjamin.jpgb_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_Spinnrad_Carla.jpgb_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_Spinnrad_Hannah.jpgb_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_Spinnrad_Jan.jpgb_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_Spinnrad_Kilian.jpgb_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_Spinnrad_Marie.jpgb_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_Spinnrad_Matthias.jpgb_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_Spinnrad_Sam.jpgb_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_Spinnrad_Zoey.jpg

Wir lernen Wolle zu spinnen.

b_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_IMG_2559.jpgb_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_IMG_2560.jpg

Unsere Wanderung zu den Schafen und Ziegen.

b_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_IMG_2564.jpgb_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_IMG_2565.jpgb_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_IMG_2587.jpg

 

b_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_Johanna_Apfelbaum.jpg

Schon wieder ein Federball im Apfelbaum!

b_800_600_0_00_images_klassen_Martina_21-22_Matthias_Ziege.jpg

Am Nachmittag wurde mit den Eltern gegrillt (aber nicht die Ziege).

Im Frühjahr haben wir Kartoffeln gesetzt. Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres konnten wir reichlich Kartoffeln ernten. Das machte allen viel Spaß. Aus unseren eigenen Kartoffeln haben wir Backofenkartoffeln und Parmesankartoffeln zubereitet.

Kartoffelernte_1.jpgKartoffelernte_10.jpgKartoffelernte_11.jpgKartoffelernte_2.jpgKartoffelernte_3.jpgKartoffelernte_4.jpgKartoffelernte_5.jpgKartoffelernte_6.jpgKartoffelernte_7.jpgKartoffelernte_8.jpgKartoffelernte_9.jpg

Beim Besuch von Frau Mertes, unserer Gesundheitsförderin, ging es um Anspannung und Entspannung. Wir probierten - soweit es coronamäßig möglich war - Anspannung und Entspannung aus und sammelten Dinge, die die Klaro-Waage und unseren Körper ins Gleichgewicht bringen.

Klasse2000_Mai21.jpg

b_800_600_0_00_images_klassen_Martina_20-21_Klaro-Waage.jpg

Go to Top
Template by JoomlaShine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.