ADAC-Turnier 19.6.2019  
b_200_150_16777215_00_images_ADAC-Sieger_-_Kopie.jpg    
   
Gruppe I     .
           
Jungen   Mädchen  
Rico Michels   Marie Hoff   1
Adrian Delanovic   Ronja Radermacher   2
Luca Schich   Katharina Mendel   3
   
   
Gruppe II     .
           
Jungen   Mädchen  
Julian Jax   Milena Maaß   1
Marlon Schneider   Julianne Werner   2
Nick Maaskersting   Hellen Schüller   3
   
   
Rollerturnier 1. Klasse  
   
Linus Möseler   Katharina Michels   1
Manuel Wendler   Johanna Krämer   1
Charly Hoppelhäuser   Leni Hoff   2
Lukas Mohr   May Brockerhoff   3
Luca Frintrop     3

Nachdem wir heute unserem lieben Hausmeister, Herrn Ziegler, zu seinem 60. Geburtstag ein Ständchen gesungen hatten, wurden die Antolin-Sieger geehrt.

Tolle Leseleistungen erbrachten folgenden Kinder:

Klasse 1:

1. Platz Lukas Mohr (Er hat die meisten Bücher gelesen - 101!)

2. Platz Johanna Krämer

3. Platz Maya Brockerhoff

 

Klasse 2:

1. Platz Eric Severin

2. Platz Sebastian Kill

3. Platz Leni Hüging und Leon Schneider

 

Klasse 3:

1. Platz Rico Michels

2. Platz Jan Schütze

3. Platz Leon Knieoer

 

Klasse 4:

1. Platz Julian Jax (gleichzeitig der Schulsieger mit 1277 Punkten)

2. Platz Benjamin Karst

2. Platz Sanne Holtslag

 

Außerdem erhielten die Kinder der vierten Klassen, die in den vergangenen Jahren zur Klassensprecherin bzw. zum Klassensprecher gewählt wurden, eine Urkunde als Dankeschön für ihre Tätigkeit.

b_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2018_2019_Antolinsieger_Juni_2019.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2018_2019_Klassensprecher_4_Klassen_2015-19.jpg

Die Kräuterwanderung

Am Freitag den 7.6.2019 haben die Klassen 4a und 4b mit den beiden Klassenlehrerinnen Frau Massing und Frau Willems und Frau Osiewatcz eine Kräuterwanderung gemacht.Als erstes haben wir eine Limonade vorbereitet, die wir am Ende der Wanderung trinken werden. Frau Osiewatcz erklärte uns danach, was für den Vormittag geplant ist: Eine Spitzwegerichtinktur selber zubereiten, ein Suchaufträge-Spiel, in den Baumwipfeln laufen und ein Picknick machen. Nach der Besprechung ging es los zum Wald. Dort angekommen, wurden wir in Gruppen aufgeteilt und mussten verschiedene waldtypische Sachen suchen und im Anschluss vorstellen. Die gefundenen Sachen wurden in die Mitte des Weges gelegt. Danach sind wir weiter in Richtung Höchstberg gewandert. Als nächstes gab es eine Mutprobe: Wir sollten Brennnesseln essen! Hierfür mussten wir die Brennnesselblätter vom Stängel entfernen und die feinen Härchen, die das Brennen erst verursachen, mit dem Zeigefinger und Daumen nach vorne streichen. Anschließend haben wir Spitzwegerich und Breitwegerich kennengelernt. Jetzt ging es weiter mit dem Baumwipfellaufen. Hierfür haben wir Spiegel an unsere Nasen gehalten, damit es so aussieht, als ob wir durch die Baumkronen fliegen. Nach einer Frühstückspause sind wir zu einer schönen Lichtung gewandert. Hier ging es mit einem Spiel weiter, wo wir uns in der Phantasie vorstellen sollten, was so ein Stock alles sein könnte, zum Beispiel eine Klobürste, ein Lenkrad oder etwa ein Telefon. Beim nächsten Spiel ging es um die Wurst: die 4a musste einen Weg vorbereiten, den wir folgen mussten, um ihr Geheimversteck zu finden. Am Ziel gab es eine Überraschung. Als nach zwanzig Minuten Julius aus der 4a die 4b abholte, begann die Suche nach dem Geheimversteck. Die 4a hat sich riesig gefreut. Als nächstes hat die 4a uns zu ihrem Geschenk geführt. Wir haben uns ebenfalls über das Geschenk der 4a gefreut. Danach gingen wir wieder in Richtung Uersfeld. Anschließend gab es noch ein Spiel: Einer aus einer Dreier-Gruppe hatte die Augen verbunden und wurde von den anderen durch Geräusche geführt. Als wir dann an einer schönen Wiese ankamen, sollten wir dort Spitzwegerich für unsere Tinktur sammeln. Als alle aus der Klasse 4a und 4b 10 Blätter gesammelt hatten, gingen wir in die Schule, um die Tinktur zu machen. Zurück im Klassenzimmer haben wir unsere vorbereitete Limonade getrunken und im Anschluss unsere Spitzwegerich-Tinktur gemacht. Zu guter Letzt wurde der Tag im Stuhlkreis besprochen. Es war ein wirklich toller Vormittag!

 

von Lena Schich, 4b

b_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2018_2019_Collin2.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2018_2019_Geschenk_fr_4a.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2018_2019_Geschenk_fr_4b.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2018_2019_Kimi_Julianne.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2018_2019_Laura.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2018_2019_Maleen_Lena_Mira.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_MW_2018_2019_Sergej.jpg

Ein Jahr lang dauerte es, bis der neue Hangelparcours mit Hangelleiter und römischen Ringen verwirklicht werden konnte.

Nun gibt es auf dem Schulhof neben einer Kletterwand, Kletterstangen, Balancierbalken und einer Wackelbrücke ein weiteres Bewegungsangebot für die Schulkinder, aber auch für alle Kinder, die nachmittags den Schulhof nutzen.

Mit großer Begeisterung hangeln und turnen die Mädchen und Jungen in den Pausen an diesem tollen Gerät.

Wir danken allen Sponsoren:

innogy Aktiv vor Ort, Bürgerdienst Vulkaneifel e.V., Verein zur Förderung der Jugendarbeit, Bürgerstiftung Volksbank RheinAhrEifel, Kreissparkasse Daun, Autohaus Kirsten, Autotechnik Jax,  Fa. Wegitherm, Autohaus Schüller, Fa. Willi Karst und nicht zuletzt dem Förderverein der Grundschule Uersfeld.

b_200_150_16777215_00_images_Pressefoto.jpg

Am 07.05.19 nahm unsere Fußballmannschaft  im Rahmen der Schulsportwettkämpfe am Fußballturnier in Daun teil. Für unsere Schule spielten Jaap Andre, Julian Jax, Benjamin Karst, Johannes Klein, Nick Maaskersting,  Rico Michels und Julius Seckler.

Aufgeregt fuhren die Jungen mit Herrn Karst und Frau Massing nach Daun.

Nach einer spannenden Gruppenphase, in der wir jeweils ein Hin- und Rückspiel gegen die Grundschulen aus Daun, Birresborn und Wallenborn bestritten, belegten wir Platz 2 und zogen ins Halbfinale ein.

Hier trafen wir auf die Grundschule Hillesheim. In einer hart umkämpften Partie gewannen wir (trotz Nasenblutens) das Spiel 2:0.

Im Finale gegen Daun gaben wir alles, aber es wurde noch einmal eng, denn nach der regulären Spielzeit stand es 1:1. Jetzt hieß es Elfmeterschießen und Nerven bewahren.

Dank einer hervorragenden Leistung unseres Torhüters Johannes bezwangen wir die Mannschaft aus Daun mit 3:2 und konnten glücklich und stolz als Sieger des Turniers nach Hause fahren.

Dieser Erfolg war nur möglich, weil alle Kinder ihr Bestmögliches gaben und wir als ein Team auftraten.

b_200_150_16777215_00_images_klassen_KM_2018_2019_Fuballturnier_2019_1.jpgb_200_150_16777215_00_images_klassen_KM_2018_2019_Fuballturnier_2019_2.jpg

Go to Top
Template by JoomlaShine